Die Ohrakupunktur
Die moderne Ohrakupunktur in ihrer Systematik bezüglich Diagnose und Therapie ist ein relativ junger Zweig in der Akupunktur. Der Verdienst ihrer Entwicklung kommt in erster Linie einem französischen Arzt zu: Dr. Paul Nogier. Die chinesischen Heilkundigen haben schon seit 5000 Jahren ein komplexes Heilsystem erforscht und angewendet. Sie waren der Meinung, dass es außer den uns bekannten Adern und Nervenbahnen auch Strombahnen der Energie gibt, die sogenannten Meridiane. Ihre Existenz wird schulmedizinischerseits bezweifelt. Allerdings gibt es Forschungsansätze, die nicht nur elektromagnetische, sondern auch thermographische Hinweise gefunden haben. Und interessanterweise ist die Akupunktur von der WHO anerkannt und auch Teil unseres Kassenmedizinsystems. Mit Hilfe von Nadeln oder anderen Reiztechniken kann nur der Heilpraktiker damit anerkannterweise in vielen Fällen Schmerzen beseitigen oder lindern oder auch auf andere Regulationssysteme Einfluss nehmen.